Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Sparkasse Gera-Greiz restauriert Handelshof

Gera (NG). Aufmerksame Fußgänger haben es bereits bemerkt: Die Sparkasse Gera-Greiz rüstet ihre Zentrale in der Geraer Schloßstraße 11 einschließlich des Turms ein. "Nach der Neugestaltung unseres Kundencenters ist jetzt die Fassade dran, in neuem Glanz zu erstrahlen", gibt Vorstandsvorsitzender Wolfgang Reichert Auskunft.
Die malermäßige Instandsetzung einschließlich der Beseitigung von Putzschäden hat die Sparkasse an zwei Geraer Firmen vergeben. Dabei wird der Originalfarbton verwendet, wie ihn ein Restaurator ermittelte und der Denkmalschutz vorschreibt. Die letzte Fassadenmodernisierung erfolgte vor 13 Jahren.
Im Mai wird die Seite zur Schloßstraße einschließlich Turm in Angriff genommen. Im Juni folgt dann der neue Außenanstrich in der Dr.-Eckener-Straße und in den Sommermonaten die gesamte Innenhofseite.
Den ehemaligen Handelshof hatte die damalige Stadtsparkasse in nur 14 Monaten als erstes Hochhaus in Gera erbaut und 1929 zu ihrem 25. Jubiläum eröffnet. Noch heute beeindruckt das Gebäude mit der zehngeschossigen Turmanlage und den beleuchteten Turmuhren mit einem Durchmesser von fünf Metern, die während des ersten Bauabschnitts nun bis Anfang Juni stillgelegt werden.
Ende August diesen Jahres sollen schließlich alle Gerüste wieder abgebaut sein. "Das Gebäude dominiert das Stadtbild und ist seit mehr als 80 Jahren ein Zeichen wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit der Region. Deshalb soll es auch von außen ein Schmuckstück bleiben", meint Wolfgang Reichert.

( 06.05.2010 )

zurück