Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Offene Türen am Theater

Gera (NG). Theater&Philharmonie Thüringen öffnet am 1. Mai seine Türen für neugierige Besucher. Von 11-17 Uhr gibt es, bei freiem Eintritt für Kinder und zu einem obligatorischen Eintrittspreis für Erwachsene, viel zu entdecken. Generalintendant Matthias Oldag begrüßt um 11.15 Uhr auf der Hauptbühne. Anschließend bleiben sowohl die Bühne, als auch der Zuschauerraum für die Besucher geöffnet. Somit bekommen Sie die Chance, den Theatersaal einmal von "der anderen Seite" zu sehen oder dem Inspizienten bei seiner Arbeit am Pult über die Schulter zu schauen. Um 14.30 Uhr wird dann auf der Hauptbühne eine große Bühnenshow mit Ton, Licht und Pyrotechnik veranstaltet, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.
Auf die Kleinen warten ein Luftballonstand, eine Hüpfburg, ein Basteltisch, Kinderschminken sowie Kinderanimation mit der TheaterFABRIK. Das Puppentheater zieht mit seinen Stücken "Bei Kaspers wird der Kaffee kalt" und "Der kleine hässliche Vogel" in seinen Bann.
Ein Highlight stellt die Kostümversteigerung um 16 Uhr dar, die auf dem Theatervorplatz stattfindet. Hier bekommen Sie die Chance, echte Theaterkostüme aus dem Fundus zu ergattern. Diesen können Sie zudem, genau wie die Schneiderei und Schlosserei erkunden. Vom Großen Haus pendelt dorthin ein Shuttlebus.
Auf den Proben des Ballettensembles erhalten Besucher exklusiv erste Einblicke in "Eine Faust-Symphonie". Zudem proben sowohl das Kinder- als auch das Jugendballett öffentlich. Im Konzert- und Probesaal erwarten das Philharmonische Orchester und der Kinderchor neugierige Besucher. Auch die Orgelpfeifen werden erklingen. Neben Auszügen aus der Musik-Komödie "Mama hat den Blues und Papa möchte feiern" gibt es den Tänzer Illia Bukharow im Restaurantgarten mit einer Steppnummer zu sehen.

( 29.04.2010 )

zurück