Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

EGG-Aufsichtsrat bestätigt

Einstimmig und ohne Diskussionen wiedergewählt wurde der Vorstand des Aufsichtsrates der Energieversorgung Gera GmbH (EGG). Alter und neuer Vorstandsvorsitzender ist Stadtrat Michael Gerstenberger. erster Stellvertreter ist weiterhin Erik von Scholz, Vorstandsvorsitzender der GDF Suez Energie Deutschland, mit Mitgesellschafter der EGG ist und 49,9 Prozent der Anteile daran hält. Als zweiter Stellvertreter wurde Rainer Schmidt, der auch Betriebsratsvorsitzender der EGG ist, bestätigt.
"Die konstruktive Zusammenarbeit des Aufsichtsrates werden wir auch im nächsten Jahr fortsetzen, damit die EGG ein so leistungs- und wettbewerbsfähiges Unternehmen bleibt", so Gerstenberger. In der GDF Suez hätte die zudem die EGG zudem einen starken Partner, betont Schmidt. Außerdem lobte der das Engagement der Mitarbeiter und Partner.
Von Scholz ist überzeugt, dass das Unternehmen sich weiterhin auf dem Markt behaupten kann. Dies bestätigt die kürzlich erhaltene Auszeichnung als "Top-Lokalversorger 2009" in den Bereichen Strom und Gas. Zudem wurde die GeraNetz GmbH, ein Tochterunternehmen der EGG, von der Bundesagentur als effizientester Netzbetreiber in Thüringen ermittelt.
In den nächsten Sitzungen des Aufsichtsrates werden der Unternehmensplan und die Unternehmensplanung verabschiedet. Im Bezug auf den Geschäftsbericht gibt sich Geschäftsführer Bernd Petzold optimistisch: "Wir liegen in allen wesentlichen Punkten im Plan."

( kk, 16.10.2009 )

zurück