Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Ostthüringer Fotografen im Zwiegespräch

Für die 3. Fotoschau der Sparkasse Gera-Greiz habe man nach "Natürlichkeit" (2005) und "Menschlichkeit" (2007) nun den thematischen Schwerpunkt "Im Dialog" gewählt, erklärte Dr. Klaus Freyer im Vorfeld der Ausstellungseröffnung. Die Ostthüringer Fotografen Ulrich Fischer, Christian Freund, Hans-Peter Habel, Bernd Leonhardt, Michael Malpricht, Winfried Mann, Frank Rüdiger, Karsten Schaarschmidt, Angelika und Frank Schenke und Andreas Vieweg hatten sich mit bis zu zehn Arbeiten für die Schau beworben. Auch Katrin Müller-Niebergall, Hans Schlüter und Florian Szillat reihen sich in die Schau ein - alle drei stellen erstmals in der Sparkassen-Fotoschau aus. Ge-meinsam hängen die Arbeiten der Kollegen nun bis zum 30. Oktober in der Galerie der Sparkasse im 1. OG, Schloßstraße 11.
"Wir wollen damit die professionelle Bildersprache von Berufsfotografen zeigen", unterstreicht Dr. Freyer die Intention der Fotoschau. Alternierend zur Ausstellung Bildender Kunst "Positionen" wolle die Sparkasse Gera-Greiz den Fotografen damit erneut eine eigene Plattform einräumen. "Rund 120 Fotografien sind hier vereint. Dabei reicht die Bandbreite von unkonventionellen Schnappschüssen bis hin zu gestalteten Szenen", unterstreicht Wolfgang Reichert, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Gera-Greiz, die Vielfalt der Fotoschau. Reale Situationen würden dem Besucher hier ebenso begegnen wie nachträglich bearbeitete Motive. "Wir haben das Thema so weit wie möglich ohne eine bestimmte Erwartungshaltung gestellt und waren schließlich überrascht, wie vielgestaltig die Bildautoren geantwortet haben", zeigte sich Wolfgang Reichert beeindruckt. "Dialog" sei weit mehr, als das landläufig gemeinte Zwiegespräch.
Tatsächlich kann der Besucher neugierig auf die Bilder sein, denn jeder Fotograf zeigt ein ganz eigenes Verständnis von Im-Dialog-Sein. Sei es mit einem anderen Menschen, einer Umgebung oder schlicht mit dem Betrachter der Fotografie. Menschen kommunizieren nicht nur sprachlich miteinander, sondern begegnen ihrem Gegenüber mit Blicken oder ihrer Körperhaltung. Auch menschenlose Landschaften oder Tier- und Pflanzenfotografien können im Sinne der Thematik "gelesen" werden.
Die 3. Fotoschau der Sparkasse Gera-Greiz ist werktags von 9-18 Uhr geöffnet. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

( Christine Schimmel, 27.08.2009 )

zurück