Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Ballettakademie Perm gastiert mit "Der Nußknacker" in Gera

Gera (NG). Das Ballett "Der Nussknacker" ist zweifellos das erfolgreichste Ballett des internationalen Repertoires. Keine Weihnachtszeit ohne "Nuss-knacker".
In der Bühnenfassung erreicht die Verbindung von Choreographie und Komposition im "Nussknacker" als eines der legendären "Tschaikowsky-Petipa-Ballette" eine beglückende Vollendung, die als singulär und in der Geschichte des klassischen Balletts als unübertroffen bezeichnet werden darf. Die Russische Staatliche Ballettakademie Perm präsentiert klassisches Ballett in vollendeter Form.
Die zauberhafte Welt der Märchen und das unerschöpflich wunderbare Reich des Traumes gelten als Synonyme für dramaturgische Strategien des klassischen Balletts im 19. Jahrhundert. Ergänzt um die einmalige Festlichkeit des Weihnachtsabends verschmilzt "Der Nussknacker" beide Elemente in einem integrativen Ansatz der besonderen Art: die Heldin, ein junges Mädchen, erträumt zu Weihnachten ihr ganz persönliches Märchen, das zugleich die große Tradition des Genres rekapituliert. Seit seiner Uraufführung 1892 gehört das Ballett "Nussknacker" für Generationen von Theaterbesuchern zu einem der beliebtesten und bekanntesten Ballettklassiker.
Getragen wird der Stoff des Balletts durch die unvergleichliche Musik Tschaikowskijs. Wer kennt sie nicht, die einzelnen Passagen aus dem "Nussknacker"?! Der Blumenwalzer, der Tanz der Zuckerfee oder der Russische Tanz wecken Kindheitserinnerungen und die Sehnsucht nach einer Märchenwelt. Durch die tänzerischen Meisterleitungen des Ensembles und die bezaubernden Kostüme wird der Zuschauer in eine andere Welt entführt, in der er träumen und sich verzaubern lassen kann. - Die Veranstaltung findet am 14. Dezember, 17 Uhr, im KuK statt.

( 05.12.2008 )

zurück