Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Tag der offenen Tür zum 10-jährigen Bestehen im GVB-Betriebshof

Mit einem Tag der offenen Tür feiert der Geraer Verkehrsbetrieb am Sonnabend, 12. Juli, das zehnjährige Bestehen des neuen Betriebshofes in der Zoitzbergstraße 3. Von 10 bis 18 Uhr öffnet der Verkehrsbetrieb sonst verschlossene Türen und Tore für die Neugierigen. Gleichzeitig präsentieren sich auch die Nachbarn des GVB, die Polizeiinspektion Zentrale Dienste und die Feuerwache Süd mit Rundgängen, Schauvorführungen und Informationsständen. Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, Kinderanimation, Streichelzoo, Modellbahnbörse, Musik, Tanz und viele Akteure auf dem Hof. Aber auch die Arbeit des GVB können Interessierte bei Führungen, an den Infoständen und Ausstellungen entdecken.
Der GVB präsentiert seinen vielfältigen Fuhrpark: Von Partybahn bis Schleifwagen, von Linienbus bis zum kleinen "555". Wer selbst einmal Straßenbahn fahren möchte, hat dazu ebenfalls Gelegenheit. Alle Werkstätten und Fahrzeugdepots sind geöffnet, die GVB-Mitarbeiter stehen für Fragen zur Verfügung.
Einer der Höhepunkte zum Tag der offenen Tür wird die Live-Hochzeit auf dem Betriebshof sein. Mandy Wenzel und Sven Römer aus Gera geben sich in der Historischen Straßenbahn des GVB das Ja-Wort und wollen dies mit den Besuchern auf dem Betriebshof feiern. Ab 12.45 Uhr sind Interessierte dazu herzlich willkommen. Bereits um 10.45 Uhr weiht GVB-Geschäftsführer Udo Gantzke die von Geraer Kindern mit Bildern neu gestaltete "Spatzenbahn" ein.
Ein umfangreiches Bühnenprogramm sorgt für Unterhaltung rund um Werkstätten und Fahrzeughallen. So dürfen sich die Kinder auf drei Zirkuseinlagen freuen. Zum Frühschoppen und zwischen den einzelnen Programmteilen spielt die "Universal Tanzband". Viel Musik erwartet das Publikum auch auf der Bühne bei den Auftritten der Angels-Cheerleader und des TSV Butterfly. Mit Breakdance begeistert "Dance Revolution" aus Plauen. Erstmals in Gera zu hören ist das "Percussion-Ensembles Badenya", das traditionelle Rhythmen und Gesänge westafrikanischer Länder mit Eigenkompositionen mischt. In Gera hingegen wohlbekannt ist die Schalmeienkapelle Kauern, die in zwei Auftritten zu erleben ist.
Neben dem Bühnenprogramm dürfen sich die Besucher aber auch auf ein tolles Rahmenprogramm freuen: Der Tierpark Gera ist zum Beispiel mit einem Streichelzoo und vielen Tieren zu Gast. Eine große Freifläche ist dzudem der Kinderanimation vorbehalten: Hüpfburg, Karussell, Kinderschminken, Ballonmodellieren, Bastelstraße und eine Kinderfahrschule mit kleinen Elektroautos sorgen für lachende Gesichter bei den jüngsten Gästen. Derweil können die Großen bei der Straßenbahnfahrschule selbst einmal eine original Tatra-Bahn lenken, durch die Modellbahnschau und Modellbahnbörse schlendern oder sich an den Ständen der Stadtwerke-Unternehmen und der GVB-Partner informieren.

( 11.07.2008 )

zurück