Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

"Wismut-Express" auf der Anschlussbahn

Im Rahmen des Dampfnostalgieprogramms der Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen und der DB Regio, fährt auch in diesem Jahr der "Wismut-Express" von Eisenach nach Ronneburg und weiter auf dem Streckennetz der ehemaligen Wismut-Anschlussbahn.
Am 17. Mai startet der Thüringer Traditionszug, gezogen von einer Dampflok der Baureihe 41, um 8.15 Uhr ab Eisenach und erreicht mit Unterwegshalten in Gotha, Erfurt, Weimar, Jena West, Göschwitz und Hermsdorf-Klosterlausnitz, Gera-Hauptbahnhof und Gera-Süd um 11.05 Uhr Ronneburg.
11.07 Uhr beginnt dann die ca. vier Stunden dauernde Befahrung der ehemaligen Wismut- An-schlussbahn. Die Rückfahrt ab Ronneburg ist um 15.03 Uhr vorgesehen.
Auf der Strecke Ronneburg—Raitzhain—Kayna—Seelingstädt—Raitzhain—Ronneburg können sich die interessierten Fahrgäste einen umfassenden Überblick über die ehemalige Wismut-Region und deren Sanierung in den vergangenen Jahren verschaffen. In Seelingstädt ist ein Aufenthalt von etwa einer Stunde geplant. Aus diesem Anlass öffnet der Modellbahnclub Seelingstädt e.V. sein "Haus der Modellbahn" in der Lindenstraße von 12 bis 15 Uhr für alle Besucher und zeigt seine Anlagen in den verschiedensten Spurweiten (von Z bis zur Gartenbahn). Aus Sicherheitsgründen ist auf allen anderen Bahnhöfen der Wismut-Anschlussbahn ein Verlassen des Zuges nicht möglich.
Tickets gibt es über die Ticket-Hotline des Ticketshop Thüringen sowie in den angeschlossenen Touristinformationen.

( 16.05.2008 )

zurück