Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Horten-Kaufhaus auf Sorge hat neuen Besitzer

Das Areal um das ehemalige Horten-Kaufhaus auf der Sorge hat einen neuen Eigentümer. Der bisherige Eigentümer, eine Metro-Tochter, verkaufte das Gelände zwischen Sorge, Leipziger Straße, Rudolf-Diener-Straße und Humboldtstraße an einen niederländischen institutionellen Investor eines Fonds.
Die Pfälzische Projektentwicklungsgesellschaft mbH aus Rheinbach bei Bonn, beim vorliegenden Projekt vertreten durch Harald Wilwerscheid und Gottfried Werner, wurde mit der Entwicklung und der Projektsteuerung exklusiv beauftragt.
Diese wolle nach eigenen Angaben neben einer grundlegenden Revitalisierung zur Ansiedlung von Handels- und Büroflächen auch einen Um- und Anbau in der jetzigen Freifläche des Innenhofs zur Rudolf-Diener-Straße hin durchführen.
Anfang des kommenden Jahres sollen die Pläne offiziell vorgestellt werden.
"Das Gebiet obere Sorge soll wieder pulsieren. Dafür brauchen wir Handel, den die Entwicklungsgesellschaft hier wieder ansiedeln will. Das Engagement der Gesellschaft ist eine echte Chance für Gera. Deshalb machen wir den Weg dafür gerne frei", so Oberbürgermeister Dr. Norbert Vornehm.

( 14.12.2007 )

zurück