Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Geras Radsportler für gute Leistungen gewürdigt

Bei einem Empfang des SSV Gera 1990 für die Teilnehmer an den Juniorenweltmeisterschaften im Straßenradsport in Mexiko und die Medaillengewinner und Platzierten der Deutschen Bahnmeisterschaft von Berlin überbrachte Oberbürgermeister Dr. Norbert Vornehm die herzlichen Glückwünsche der Stadt Gera. "Es ist für mich immer eine Freude, wenn ich erfolgreiche Sportler, speziell die Geraer Rad-sportler, persönlich begrüßen kann", betonte der Rathauschef, der speziell an den Vizejuniorenweltmeister im Einzelzeitfahren und Fünftplatzierten in der 1-er Straße, John Degenkolb, sowie an den JWM-Teilnehmer Florian Harbig die Ehrenurkunde der Stadt Gera überreichen. Jene Medaille, die Sportler erringen - so der Oberbürgermeister - sein auch ein Gewinn für Gera.
Stellvertretend für das erfolgreiche Abschneiden der SSV-Radsportler bei den Deutschen Bahnmeisterschaften nahm der 2-fache DM-Titelträger im Teamsprint und Keirin, René Enders, seine Urkunde entgegen. Dr. Vornehm dankte Sportlern und Trainern, die mit diesen Erfolgen zum erhöhten Bekanntheitsgrad der Stadt Gera beitragen. SSV-Trainer Gerald Mortag würdigte vor allem die Leistungen von Florian Harbig, der sich im Verlauf der Saison als "nur" Landeskader bis in die nationale Spitze vorgearbeitet hat, was seine JWM-Nominierung durch den Bund Deutscher Radfahrer rechtfertigte. Anerkennende Worte fand er für die gezeigte Leistung von Marcel Barth, der sich durch großen kämpferischen Einsatz im Punktefahren den Deutschen Vizemeistertitel erkämpfte wie auch für die Leistung von René Enders, der vor allem mit seinem Titelgewinn im Keirin die Radsportfachwelt überraschte.
Ging es nach Dr. Norbert Vornehm, dann hätte René Enders schon das Ticket für Peking 2008 sicher. Darauf der 2-fache Titelträger scherzhaft: "Das sagen "Sie mal dem Bundestrainer..."
Wolfgang Reichert, Präsident des SSV Gera 1990, überreichte an die Sportler, entsprechend ihren gezeigten Leistungen, Anerkennungsprämien. Glückwünsche gab es auch von Tour de France Teilnehmer Enrico Poitschke, der die Patenschaft für John Degenkolb übernommen hatte und von der LVM-Agentur Mario Zepezauer, der Florian Harbig unterstütze sowie Lutz Rühmann, Bernd Herrmann und dem Förderkreis Rad-sport Gera.





( NG/ze, 31.08.2007 )

zurück