Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Hohes Ziel der Extremsportler: "Wir laufen für Beine!"

16 Marathons an 16 Tagen in 16 Bundesländern: Das haben sich Claudia Weber und Thomas Wenning vorgenommen. Die zwei Mitglieder des Team ERDINGER Alkoholfrei starteten ein einzigartiges Marathonspendenprojekt. Dabei stehen Kurt Beck, der SPD-Parteivorsitzende und Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz sowie ZDF-Sportjournalist Michael Steinbrecher den beiden Läufern als Schirmherren zur Seite. Seit 28. April in Bremen laufen die Extremsportler bis zum 13. Mai jeden Tag die traditionellen 42,195 km.
Am 7. Mai erleben beide auch die Strecke des Elstertal-Landschaftsmarathons zwischen Gera, Bad Köstritz, Wünschendorf und Gera. Der 1. SV Gera wird dabei assistieren und organisieren. Denn um das Projekt erfolgreich zu gestalten, suchen Claudia Weber und Thomas Wenning Mitläufer. "Rund 20 Aktive können sie entweder auf Teilstrecken oder auf der ganzen Marathonstrecke begleiten. Pro gelaufenem Kilometer zahlt jeder Läufer 1 Euro in die Spendenkasse. Die so gesammelten Spenden kommen der Organisation Handicap International e.V. zu Gute, die sich seit Jahren für Landminenopfer stark macht." heißt es in einer Pressemitteilung der Initiatoren. Zu den Sponsoren gehört ein Team ERDINGER Alkoholfrei unter dem Motto: "Aktiv dabei sein ist mehr". Sie unterstützen tatkräftig durch ihr aktives Mitlaufen auf den 16 Kursen.
(Anmeldungen und Spenden können im Internet unter www.marathon-ohne-grenzen.de vorgenommen werden.) Die Ostthüringer wollen mit ihrer Teilnahme den Elstertalmarathon, der offiziell wieder am 4. August und dieses Mal mit internationaler Beteiligung ausgetragen wird, bekannter machen. Interessenten melden sich bitte kurzfristig in der Geschäftsstelle bei den Leichtathleten des 1. SV Gera.

( 04.05.2007 )

zurück