Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Die Wolken greifen...

Beim Durchblättern des im Verlag Dr. Frank erschienenen Buches "Mit der Hand die Wolken greifen. Gera. Liebeserklärung an eine Region" von Sigrid Schädlich fällt eines ins Auge: Das viele Grün, das unsere Stadt zu einer besonderen macht. In Wohnvierteln, um Kirchen, entlang vieler Straßenzüge - verteilt auf alle Stadtteile beleben Grünflächen, kleine Baumgruppen, Parks und Alleen die Häuserzeilen. Mit Blick auf das Buga-Jahr 2007 ist Gera damit wahrhaft eine grüne Stadt.
Sigrid Schädlich hat während zahlreicher Rundflüge hunderte Gera-Aufnahmen in luftiger Höhe gemacht und dokumentiert mit ihnen eindrucksvoll die Entwicklung unserer Stadt. Ausgehend vom Geraer Hauptbahnhof führt sie den Betrachter in östliche Richtung weiter zum Reuß-Park und Richtung Bieblach-Ost. Die Motive streifen Langenberg, Rusitz sowie das nahe Bad Köstritz und lassen den Blick über Thieschitz und Milbitz nach Untermhaus schweifen.
Hier bezeugen die Luftbildaufnahmen den Baufortschritt in Hofwiesenpark und Buga-Areal. Über Ernsee, Frankenthal, Scheubengrobsdorf und Windischenbernsdorf beschreiben die Fotografien Stadtgeschichte. Auch Szenen in Heinrichsgrün, Debschwitz, Lusan sowie Liebschwitz, Zwötzen und Pforten werden mit der Kamera festgehalten. Bilder aus dem Gessental, Ronneburg, Posterstein und Leumnitz machen den Rundblick komplett.
Ausführliche Bildbeschreibungen geben nützliche Erläuterungen zu jeder der Farbfotografien und erleichtern dem Leser, vertraute Ecken und Plätze aus dieser ungewohnten Vogelperspektive wieder zu erkennen.

( NG/chs, 16.02.2007 )

zurück