Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Unternehmertreff mit Preisverleihung

Wirtschaftstage an nur einem Tag im Hotel Dorint-Novotel mit Workshop, Loungeparty, Vortrag und Preisverleihung heißt das neue Konzept, kündigte Geras Oberbürgermeister Dr. Norbert Vornehm an. Gemeinsam mit dem Landkreis Greiz und der Stadt Greiz wurde der Startschuss zur Ausschreibung des Wettbewerbes "Nova - Innovationspreis Thüringen Ost ´06" gegeben. Die Preisverleihung am 23. November wird Höhepunkt der überregionalen Unternehmerveranstaltung sein. Dazu werden 300 Teilnehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik erwartet.
Das neue Konzept der Veranstaltung und des Innovationspreises erarbeitete die Geraer Agentur Rainbow/Event in Zusammenarbeit mit Trendsetzer GmbH aus Gera. Einen stilvollen Unternehmertreff zu schaffen, sieht Stefan Braut von der Rainbow-Agentur das Anliegen. Für die individuellen Ansprüche der Gäste sollen unterschiedliche Arrangements zur Auswahl stehen. "Innovation - Kontakte - Märkte", heißen seine Zauberworte für den Erfolg. Wer an der Preisverleihung teilnehmen will, den erwartet ein abwechslungsreiches Programm zum Galaabend mit Sektempfang, Vortrag, Unterhaltung und an-schließender Loungeparty. Wer seine Geschäftspartner zum stilvollen Business einladen möchte, kann das italienische Buffett buchen. Der Workshop am Nachmittag richtet sich an Unternehmer, Entwickler und Entscheider der unterschiedlichsten Branchen. Als Referentin wurde Jeanette Huber aus dem Kelkheimer Zukunftsinstitut von Matthias Horx gewonnen. Der bekannte Wirtschaftsexperte weilte übrigens selbst schon einmal in Gera zu den Wirtschaftstagen vor einigen Jahren. Jeanette Huber wird über Markttrends informieren und will Unternehmer anregen, innovative Markstrategien zu entwickeln. Der Ticketverkauf für die verschiedenen Angebote beginnt am 5. Oktober.
Um den Innovationspreis können sich Unternehmer, Existenzgründer, wissenschaftliche Einrichtungen, Einzelpersonen und Teams bewerben, die aus den beteiligten Gebietskörperschaften stammen. "Mit der Ehrung des Unternehmens, das mit außergewöhnlichen Produkt- und Verfahrensinnovation von sich überzeugen konnte, wird auch die Region beispielhaft repräsentiert", vermutet Landrätin Martina Schweinsburg. Bis zum 15. Oktober können noch Bewerbungen abgegeben werden, informierte Juryvorsitzende Brigitte Kaminsky. Es lägen bereits erste Einreichungen vor, freute sie sich. Bewerbungsunterlagen gibt es entweder bei den Wirtschaftsfördereinrichtungen der Stadt Gera, der Stadt Greiz und des Landkreises Greiz sowie unter www.nova-innovation.de. Einsendungen an: tipp innovation, Geschwister-Scholl-Straße 15, 07545 Gera.

( NG/sch, 29.09.2006 )

zurück