Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Die "Flammenden Sterne" - Nicht nur am Abend ein Erlebnis

Wie bereits im vegangenen Jahr bietet Gera den Austragungsort für einen spannenden Feuerwerks-Kampf zwischen den beiden Weltklasse-Pyrotechnikern, Eric Tucker (USA) und Joachim Berner (Deutschland). Am Freitag, 8. September, und Sonnabend, 9. September, verwandelt sich der Flugplatz Gera-Leumnitz erneut in ein Festivalgelände.
Ebenso bunt wie das an den Abenden, jeweils um 22 Uhr, veranstaltete Feuerwerk, gestaltet sich das Rahmenprogramm des Festivals. So bringt sich etwa der Radiosender Antenne Thüringen noch stärker als im Vorjahr ein und sorgt neben den Live-Acts "Boppin B.", der ehemaligen Begleitband von "Dick Brave and the Backbeats", den "Antenne Allstars" und "OptiX" mit einer Discoparty für ausgelassene Stimmung nach dem Feuerwerk.
Ein weiterer Höhepunkt ist der Wettkampf der Feuerschlucker. Im Pflicht- und Kürteil müssen die Feuerkünstler ihr Können unter den strengen Augen der Jury unter Beweis stellen. Auch die Kultur kommt bei den "Flammenden Sternen" nicht zu kurz. Die Tanzgruppe "Ometeotl" aus Mexiko bereist seit vielen Jahren Europa, um den Menschen ihre Tradition näher zu bringen. Um ein gigantisches Lagerfeuer tanzend wird die Gruppe den traditionellen Sonnentanz der Azteken, einen Jagdtanz, und Tänze der Maya aufführen.
Für Kinder werden die "Flammenden Sterne" schon lange vor Einbruch der Dunkelheit zu einer Spielwiese. Am Freitag startet das Kinderprogramm um 18 Uhr, Sonnabend bereits 16 Uhr. Es gibt einen großen Basteltisch zum Thema Feuerwerk, verschiedene Spiele, ein Quiz, Kinderschminken, Hufeisenweitwurf und vieles mehr. Marktkauf veranstaltet am Sonnabend ein Kinderfest mit vielen Aktionen wie Negerkuss-Weitwurf und Labyrinth. Auf der Bühne lädt Clown Helmi zum Mitmachen ein.
Auch das Team der "Drachenfreunde Heuchlinger Höhe" hat sich für die Kleinen etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Während man die gewagten Wendemanöver der Drachen beobachten kann oder sich sogar selbst einmal im Lenken versucht, wird es für die Kinder Leckereien vom Himmel regnen. "
Am Freitag, 8. September, beginnt das große Fest um 18 Uhr. Eine halbe Stunde später kann man bei gutem Wetter einen Massenballonstart miterleben. Um 21 Uhr stimmt das Ballonglühen die Besucher auf die Nacht ein. Bevor es um 22 Uhr das amerikanische Team am Himmel so richtig krachen lässt, bietet die Feuershow "Flammandra" einen spannenden Einklang.
Am Sonnabend, 9. September, beginnt das Event bereits um 16 Uhr mit dem umfangreichen Familien-Nachmittag. Ebenfalls um 21.30 Uhr präsentiert sich die Feuershow, anschließend gibt das deutsche Feuerwerksteam sein Bestes. Gegen 22.45 Uhr wird der Gewinner bekannt gegeben.
Im unmittelbaren Umfeld um den Flugplatz stehen rund 5.000 Parkplätze zur Verfügung. Für alle, die aus dem Stadtgebiet Geras kommen, ist es ratsam, den vom GVB eingerichteten Bus-Pendeldienst zu nutzen.

( Gera NG, 08.09.2006 )

zurück