Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Vom Tourismusverband ausgezeichnet

Am Rande des Stadtwaldes, auf einer hohen Mauer und umgeben vom sagenhaften Zwergenvolk um ihren König Coryllis liegt das Hotel "Zwergschlösschen". Wer das Haus betritt, wird auch von vielen großen und kleinen Zwergen begrüßt, aber vor allem von dienstbaren Geistern, dem achtköpfigen Personal, um die Inhaberin Monika Lips. Seit wenigen Tagen ist sie stolze Besitzerin des Prädikates "Wanderfreundliche Unterkunft Thüringen 2006", das ihr von Melanie Löffler vom Geraer Tourismus e. V. überbracht wurde.
Um die begehrte Auszeichnung in Thüringen zu erhalten - bisher wurden 131 vergeben - müssen viele Kriterien erfüllt sein. "Da reicht es nicht nur aus, dass unser Haus am Thüringer Wanderweg und am Elsterradweg liegt", gab Monika Lips zu bedenken. Die Aufnahme von Gäste für nur eine Nacht, regionalbezogene Wanderungen, ausreichende Informationen und Wanderkartenbereitstellung und Vermittlung von Wanderführern sind nur einige der Punkte, die erfüllt sein müssen. Hinzu kommen zehn Wahlkriterien, zu denen Rahmenprogramme für Gruppen, das Fertigen von Lunchpaketen, Hol- und Bringedienst zum Ausgangs- oder Endpunkt der Wanderung oder warme Küchen zu variablen Zeiten gehören. Das alles und mehr wird dem Gast im "Zwergschlösschen" geboten.
Monika Lips, die eine gelernte Hotelmeisterin ist, hat das Haus 2003 von ihren Eltern übernommen und sich vor allem mit der Untermhäuser Sage und dem Zwergenkönig angefreundet. Nicht von ungefähr organisiert sie deshalb Wanderungen zu den Zwergenhöhlen. Mit Fackeln geht es in der kalten Jahreszeit auf verschlungenen Pfaden durch den Stadtwald und natürlich gibt es eine Überraschungspause. Aber auch im Sommer sind die Wanderungen auf den Spuren von Coryllis begehrt. "Die Gäste sind jedes Mal begeistert", versichert die Hotelchefin.
Aber nicht nur der Wanderer ist im "Zwergschlösschen" willkommen. Familienfeiern und Seminare werden ebenso gern durchgeführt. Bewirtet werden die Gäste mit einer guten regionalen Küche, aber auch mit Saisonspezialitäten wie Bärlauch, Spargel oder Wild.
Die Hotelinhaberin, die eine gute Zusammenarbeit mit Gera-Tourist bescheinigt, sieht in der Auszeichnung einen überregionalen Effekt. Das Geraer Hotel wird nun auch im Internetauftritt der Thüringer Tourismus GmbH und im Buchungskatalog veröffentlicht.

( 24.03.2006 )

zurück