Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Gera International - "Revanche"

Gera-Milbitz bietet im Jahr 2005 ein besonderes Flair, besteht doch die Möglichkeit die neuen Europameister zu bejubeln. "Wir dürfen vielleicht nicht damit rechnen alle Medaillenträger in Gera dabei zu haben," stapelt Turnierchef Volker Wulff tief, "aber die Chancen stehen gut, etliche Leistungsträger der EM von San Patrignano auch in Thüringen zu sehen." Gera International findet nur zwei Wochen nach dem kontinentalen Championat der Springreiter in Italien statt und ist zudem wieder eine Etappe der hoch dotierten RIDERS TOUR.
Nach Hamburg, Wiesbaden und Arezzo ist das Turnier auf historischem Boden an der Weißen Elster die vierte Etappe der mit insgesamt 829.000 Euro dotierten Springsportserie für Teams und Einzelreiter. Die TOUR feiert dann "Halbzeit".
Zu den Dauergästen im Reitstadion Gera-Milbitz zählen Top-Reiter wie Ludger Beerbaum (Riesenbeck), Marcus Ehning, der 2004 sowohl am Samstag als auch am Sonntag im Großen Wernesgrüner Preis triumphierte, Otto Becker (Albersloh) und auch Europameister Christian Ahlmann (Marl) und Marco Kutscher (Riesenbeck), Bronzemedaillengewinner der Olympischen Spiele 2004. Mit Gera verbindet Kutscher einen seiner größten Erfolge, immerhin gewann der Berufsreiter 2003 in Gera seinen ersten Titel als Deutscher Meister.
Neu im Programm von Gera International ist die Sprehe Feinkost Youngster Tour. Das Unternehmen Sprehe Feinkost hat die Serie für sieben und acht Jahre alte Nachwuchspferde in Hamburg im Mai gestartet, Gera ist die vierte Station im Nachwuchswettbewerb. Das Finale findet bei den Munich Indoors im Dezember in München statt.
Höhepunkt von Gera International wird erneut der Große Wernesgrüner Preis am Sonntag sein, der zugleich auch Wertungsprüfung der RIDERS TOUR ist. Aber auch "Traditionals" wie die Eröffnung des Turniers durch das Fussballspiel Veranstalter gegen Reiter am Donnerstag, die Mitteldeutsche Tour der Springreiter aus der Region und die legendäre Party am Samstagabend sind fester Bestandteil des Programms.
Karten sind für Gera International bereits jetzt erhältlich beim Reitverein Gera/Thüringen unter der Rufnummer (0365) 4210902 oder bei Gera Tourismus e.V. in der Heinrichstraße 35 in 07545 Gera, Tel. (0365) 83044-88.

( 27.05.2005 )

zurück