Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Pfingstspektakel in Gera und Umgebung

Zum Seenachtsfest lädt am 14. Mai das Strandbad Aga ein. Hier steigt auch erstmals die Rock Classic Night, die durch das mittlerweile größte und spektakulärste Seefeuerwerk Thüringens ein echtes Highlight zu werden verspricht. Die Elemente Feuer und Wasser werden vereint und durch Lichteffekte und ein perfektes Mu-sikprogramm mit den schönsten Rock- und Popsongs vereint.
Das Konzert der Rock Classic Night dreht sich um die Kultband "Pink Floyd", deren Welthits zusammen mit Surfmusik der legendären Band "Los Banditos" und klassischen Kompositionen professioneller Solisten und Künstler Stimmung machen. Für Camper stehen ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung.
Ein Busshuttle ist organisiert (Abfahrt von Lusan/Laune nach Aga: 18.15, 18.45, 19.15, 19.45, 20.15 Uhr; von Bieblach-Ost: 17.47, 18.17, 18.47, 19.17, 19.47, 20.17 Uhr. Heimfahrt vom Strandbad Aga von 1 bis 2.45 Uhr im 15-Minuten-Takt. Infos und Karten beim Strandbad Aga unter ( (036695) 20209 oder in der Gera-Information.
Zum Mittelalterspektakel lädt die Stadt Ronneburg vom 14. bis 16. Mai auf das Schloßgelände ein. Hier können die Besucher historischen Marktalltag erleben. Handwerker zeigen an über 40 Händlerständen die Ausübung ihrer Handwerkskünste, z. B. Bogenbauer, Kerzenzieher und Papierschöpfer. Auch Filzerinnen, Zinngießern, Marionettenbauern, Töpfern, Spinnerinnen und Schmieden kann man bei der Arbeit über die Schulter schauen.
Eine Kräuterbäckerei, Garküchen, Tavernen und ein Zuckerbäcker bieten kulinarische Genüsse. Im Badehaus schrubben die Badefrauen den Besuchern recht freizügig den Pelz und das Fakierduo "Las Fuegas", der Gaukler "Götz" sowie die Waldhexe "Freya" holen das Mittelalter in die Gegenwart.
Im Zentrum des Markttreibens stehen die Musikanten, die in urwüchsiger Kostümierung mittelalterliche Klänge aus ihren historischen Instrumenten locken. Zu hören sind "Furunkulus Bladilo" und das Duo "Dreyerley".

( 13.05.2005 )

zurück