Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Betrag spontan verdoppelt

Es war für alle Beteiligten eine einschneidende Bahnfahrt. Kürzlich nahmen neben Hans-Joachim Lassmann, Chef der Parkeisenbahn, und den jungen Parkeisenbahnern Platz: Ehrenstadtratsmitglied Hans-Jörg Dannenberg, Oberbürgermeister Julian Vonarb und Dirk Dietrich, Leiter Expansion der XXXL-Gruppe. Ihnen wurde eine Fahrt durch den Martinsgrund mit der flotten blauen Parkeisenbahn zuteil. Dem Anlass entsprechend wurden sie auf eine Runde eingeladen. Gekommen um 5.000 Euro dem Wald-Eisenbahn-Verein zu übergeben, war Dirk Dietrich von dem Engagement der Parkeisenbahner entzückt, dass er einen kurzen Anruf später, seinen Stift zückte, um aus der 5 eine 10 zu machen. „Wir haben das gern gemacht. Es ist ein toller Tierpark, der mit dieser kleinen Parkeisenbahn eine Einmaligkeit aufweist, die es zu würdigen gilt. Zudem sind die Kinder und Jugendlichen mit Feuer und Flamme dabei und halten diese Parkeisenbahn am Leben”, erklärt Dirk Dietrich. Es ist der Fürsprache von Hans-Jörg Dannenberg zu verdanken, dass sich XXXLutz bereits vor der eigentlichen Ansiedlung in Gera sozial einbringt. Die Parkeisenbahn bräuchte dringend einen Unterstand, um künftig vor Wind und Wetter geschützt zu sein.

Rund 20.000 Euro sind für den Bau eines solchen Carports notwendig. 5.000 Euro liegen bereits in der Kasse, entscheidende 10.000 Euro folgten nun. Mit einem dreifachen Dank würdigt OB Julian Vonarb die Spendenwilligkeit: „Anerkennung, Respekt und Dank für sein Engagement gebürt Hans-Jörg Dannenberg. Der zweite Dank geht an die Jungen und Mädchen der Parkeisenbahn, die Tag für Tag in ihrer Freizeit Verantwortung übernehmen. Jene mit solch einem Pflichtgefühl sind es auch, die unsere Zukunft gestalten werden. Der dritte Dank geht natürlich an Dirk Dietrich, denn solche Einzelspenden in dieser Größe sind sehr selten für Gera.”

Bis 31. Oktober rollt die Parkeisenbahn dienstags, mittwochs, donnerstags, sonnabends, sonntags und an den Feiertagen von 9.30 bis 11.30 Uhr und von 13 bis 17 Uhr durch den Martinsgrund. Wer den Verein einmal kennen lernen möchte, der klickt sich durch www.parkeisenbahn-gera.de.

( Fanny Zölsmann, 12.06.2019 )

zurück