Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Singen und Klingen im Rathaussaal

Die Vorweihnachtszeit ist nicht nur eine Zeit des Suchens nach Geschenken, des Einkaufs und Besuch der Weihnachtsmärkte, sondern auch eine Zeit der Lieder, des Gesangs und der Konzerte. Etwas ganz Besonderes findet am 2. Adventswochenende, 8. und 9. Dezember, in Gera statt. Ab 15 Uhr öffnet sich der Rathaussaal, und es wird zum 1. Geraer Adventssingen eingeladen. Organisiert hat dies der Verein „Musik für Gera“, mit dessen Vorsitzenden Prof. Dr. Lothar Hoffmann Neues Gera sprach.

Wie kamen Sie auf die Idee zu diesem außergewöhnlichen Konzert, in dem verschiedene Chöre erlebt werden können?

Meine Frau und ich weilten zu einem Besuch unseres Sohnes in Wien. Abgesehen davon, dass die Stadt in der Vorweihnachtszeit wunderschön anzusehen ist, erfuhren wir von dem dortigen Adventssingen im Rathaus. Seit etwa 20 Jahren findet im Fest- und Prunksaal des Rathauses das internationale Adventssingen statt.

Und was verbirgt sich dahinter?

An allen vier Adventswochenenden treten dort insgesamt 84 Chöre aus aller Welt auf. Diesem Wiener Beispiel wollten wir in Gera nacheifern und veranstalten nun das erste Adventssingen im Rathaussaal.

Sind Sie auf eine große Resonanz gestoßen?

Nach mehreren Anläufen konnten wir Nägel mit Köpfen machen und haben auch die entsprechenden Partner gefunden. Und da muss ich mich auch gleich bei Frau Stielau vom Fachdienst Kultur der Stadt Gera bedanken, aber auch bei KulturNetzGera und dem Osterländer Sängerkreis, die mit zu den Veranstaltern zählen.

Wie können die Geraer und Besucher der Stadt das Adventssingen erleben?

Ganz unkompliziert. Der Eintritt ist frei, und der Zutritt ist bei laufendem Programm – natürlich ohne zu stören – möglich. Am Sonnabend, 15 Uhr, erfolgt die Eröffnung durch Geras Oberbürgermeister Julian Vonarb, das Chorkonzert beginnt dann 15.15 Uhr. In Abständen von einer drei Viertel Stunde treten verschiedene Chöre auf. Ebenso am Sonntag ab 15 Uhr. Insgesamt sind es neun Chöre. Wir freuen uns, dass das Adventssingen als Begleitveranstaltung des Weihnachtsmarktes geführt wird, und es auch entsprechende Flyer und Hinweise auf dem Markt gibt. Man kann also vom Weihnachtsmarkt aus sich in den Rathaussaal begeben, sich ein, zwei und mehr Chöre anhören und wieder gehen.. Das Adventssingen könnte durchaus auch zur Tradition werden.

Wie die Fête de la Musique, die Sie ja auch nach Gera gebracht haben und von Ihrem Verein organisiert wird?

Richtig. Die hat sich richtig gut entwickelt. Am 21. Juni 2019 findet sie zum sechsten Mal in Gera statt, und wir sind schon wieder beim Vorbereiten. Über Ideen und Spenden freuen wir uns jederzeit, doch zunächst hoffen wir auf einen vollen Rathaussaal zum ersten Adventssingen.

( Helga Schubert, 05.12.2018 )

zurück