Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Picknick bei Kaffeehausmusik

Nach den ersten drei Konzerten hoch über Gera bei hochsommerlichem Temperaturen und gut gelaunten Gästen lädt der BUGA-Förderverein am Sonnabend, 11. August zu einem weiteren und in diesem Jahr letzten Schlossgartenkonzert auf den Osterstein ein. Es musiziert das Geraer Salon-Trio „Intermezzo piccolo“. Die drei Musiker leben in Gera und sind international unterwegs. Im letzten Jahr fanden u.a. Konzerte in den USA und Rumänien statt. Im Open-Air-Konzert erklingen, passend zum wunderschönen Ambiente des Schlossgartens, Werke der klassischen Unterhaltungsliteratur zum entspannten Verweilen. „Gassenhauer“ von Johann Strauss („An der schönen blauen Donau“), Vittorio Monti („Czardas“), Enrico Toselli („Serenata“) und andere bekannte Melodien werden erklingen. Dabei verbindet sich die Virtuosität der Musiker mit der Leichtigkeit der Kompositionen; zarte Streicherklänge verschmelzen mit perlenden Klavierpassagen.
Wer möchte, kann es sich auch auf den Wiesen im Schlossgarten bequem machen und alles für ein Picknick mitbringen. Überaus zufrieden zeigte sich Pertra Radzimanowski vom Verein. „Mit Unterstützung der neuen Schlosseigentümer und der Otegau ist es uns wieder möglich, den Schlossgarten in einem gepflegten Zustand zu erhalten. Wir freuen uns über den überaus guten Zuspruch in diesem Jahr. Das Wetter war ideal für Konzerte und wir bedanken uns für die Spenden der Konzertbesucher. Damit können wir die Reihe der Schlossgartenkonzerte auch im nächsten Jahr fortsetzen.“
Jeweils 30 Minuten vor und nach der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, einen Fahrservice zwischen dem Mohrenplatz und dem Schloss Osterstein zu nutzen.
Der Eintritt ist frei. Sollte es regnen, so steht die Marienkirche Untermhaus als Schlechtwettervariante zur Verfügung.


( Wolfgang Hesse, 04.08.2018 )

zurück