Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

3.500 Euro für Ballettfestwoche

„Wir freuen uns, dass wir so ein tolles Haus in der Stadt haben“, sagt Andreas Schricker, Technischer Vorstand bei der Wohnungsbaugenossenschaft „Aufbau“ Gera eG, und meint damit das Geraer Theater. Gern möchte man zur Förderung der fünf Sparten einen Beitrag leisten. „Wir bedanken uns damit beim Theater und wollen helfen, die Kunst weiterhin in Gera zu etablieren.“ Seit zwei Jahren bestehe bereits der Kontakt, weiß der Kaufmännische Geschäftsführer Volker Arnold von der Theater&Philharmonie Thüringen und freut sich über die neue vertragliche Lösung mit der WBG „Aufbau” für die nächste Spielzeit. Insbesondere komme der Betrag von 3.500 Euro der Ballettfestwoche vom 25. Januar bis 3. Februar 2019 zugute. Des Weiteren stelle die Wohnungsbaugesellschaft dem Theater eine Großwerbefläche in Jena kostenlos zur Verfügung. Hier sollen die Ballettfesttage und andere Veranstaltungen im Geraer Theater bekannt gemacht werden.

Generalintendant Kay Kuntze freut sich über jegliche Unterstützung, weil damit der Ort, wo Menschen unterschiedlichen Milieus zusammenkommen gefördert und das Theater in der Stadt als Kommunikationsplattform weiterwirken kann. Mit der Werbefläche erhofft sich Kuntze in Jena, neues, auch junges Publikum anzusprechen und in die Vorstellungen nach Gera zu locken. Alle Partner sind zuversichtlich, die vertragliche Zusammenarbeit, auch über die Spielzeit 2018/19 hinaus fortzuführen.

( Wolfgang Hesse, 30.06.2018 )

zurück