Partner

gebr_frank.jpg
verlag_dr_frank_gmbh.jpg
onicom.de.jpg
gera.jpg
RPG_Logo_1.jpg


Hinweise

acrobat_reader.jpg

Button_E_paper.png

Schlagzeilen der Woche

zurück

Drei Tage Fußball Fieber

Die Fußballwelt fiebert der im Sommer stattfindenden WM entgegen. Doch für alle Freunde des runden Leders gibt es bereits vom 12. bis zum 14. Januar ein Highlight zu erleben. An diesem Wochenende finden in der Halle am Hofwiesenpark gleich drei Turniere statt. Gespielt wird dabei aber nicht auf dem normalen Hallenboden, sondern für dieses Event wird Kunstrasen verlegt.

Los geht es am Freitag mit der 20. Auflage des Geraer Oldie Turniers. Der Förderverein Kinder- und Jugendfußball e.V. hat als Veranstalter wieder keine Kosten und Mühen gescheut und holt zum diesjährigen „Turnier der Sieger“ die Mannschaften von Borussia Dortmund, Union Berlin, FC Carl Zeiss Jena, FC Schalke 04, das Team Allstars Bayern, eine Bundesliga Auswahl Ost und eine tschechische Auswahl nach Gera. Natürlich ist auch die Geraer Stadtauswahl mit am Start, welche im letzten Jahr leider den letzten Platz belegte und jetzt heiß ist, auf die erneuten Duelle mit den zahlreichen ehemaligen Fußballprofis der ersten und zweiten Bundesliga. Mit den Rüdersdorfer Schalmeien und den Karo-Dancers, sowie einigen Stars aus der Sportwelt gibt es auch in diesem Jahr ein Rahmenprogramm zum Jubiläum. Jedoch hält man dieses klein, denn in erster Linie soll sich alles um die angesetzten Duelle drehen. Die besten Plätze gibt es natürlich bei rechtzeitigem Kartenkauf und frühzeitigem Erscheinen in der Halle. Einlass zum Oldie Turnier ist wie in jedem Jahr 16 Uhr. Das erste Fußballspektakel des Wochenendes beginnt 18 Uhr.

Der Sonnabend ist in diesem Jahr ganz in Frauen Hand. 10 Uhr beginnen hier die Gera Damen Masters, welche vom FFC Gera ausgerichtet werden, mit einem Nachwuchsturnier der D und C Juniorinnen. Nachdem der Nachwuchs sein Können gezeigt hat, werden die Fußballerinnen von Regionalligist RB Leipzig, Zweitbundesligist FF USV Jena II, der 1. FFV Erfurt, der 1. FFC Saalfeld, die Saalfeld Titans, der FFC Gera, der DFC Zwickau und der 1. FFC Hof um den Gera Damen Masters Pokal spielen.

Als Gastgeber hofft der FFC Gera natürlich auf reichlich Unterstützung durch das Publikum, denn Platz acht soll es nicht werden und nach durchwachsenen Auftritten in der Hinrunde, will man beim Turnier eine große Rolle spielen. Der Eintritt für das Spektakel am Sonnabend kostet drei Euro, wobei alle bis zum Alter von 14 Jahren freien Eintritt haben. Abschluss und drittes Highlight des Fußballwochenendes ist am Sonntag das 4. Geraer Banden Masters, welches vom SV Roschütz ausgerichtet wird. Auch der Verein hat sich wieder einiges einfallen lassen, um den Gästen ein attraktives Fußballereignis zu bieten. So werden der SV Roschütz & Friends, der TSV Westvororte, Grün-Weiß Stadtroda, der FC Thüringen Weida und die JFC Gera Allstars genauso um den Pokal kämpfen, wie die Oberligisten von der BSG Wismut Gera und vom VFC Plauen und die Regionalligisten vom ZFC Meuselwitz und Germania Halberstadt. Für Abwechslung während des Turniers sorgen die Tänzer vom Tanz e.V. Auch hier gibt es bereits Karten, die man im Barclays am Puschkinplatz oder beim Dampfbullen in der Christian-Schmidt-Straße erwerben kann.

( Lars Werner, 06.01.2018 )

zurück