Background Image
 1 / 12 Next Page
Basic version Information
Show Menu
1 / 12 Next Page
Page Background

Donnerstag, 24. Dezember 2020

28. Jahrgang / Nr. 37

Nächste Ausgabe

am 15. Januar

Medizinische und

kosmetische Fußpflege

podologie.alex@gmail.com

Podologie - Alex

Inhaber: B. Alex

V????

Nette Kollegen (m/w/d) gesucht.

Bewerbung unter Tel. 0365 420 65 65

Natürlich auch Deutschland- und Europaweit zu günstigen Preisen.

V323

BRS - Umzüge

BRS - Komplettservice, 07549 Gera, Gewerbepark Keplerstr. 46

Beratungstelefon: 0365 / 731 30 29

Umzüge nah+fern, Möbellift, Möbelmontagen

Umsetzung Einbauküchen

Wohnungsberäumung, Entsorgung

Anhängervermietung

SATTLEREI • POLSTEREI • VERDECKE

SCHONBEZÜGE • FAHRZEUGRESTAURATION

A. Latusek GmbH

Adam-Opel-Str. 4

07552 Gera

Tel.: 0365 - 773 769 0 •

www.a-latusek.de

Hausmeisterservice

Ab uss- und

Kanalservice

Kanal- und Rohrreinigung, Inspektion, Sanierung und Rohrortung

Kaimberger Straße 13c

07551 Gera

Tel. (0365) 5 51 91 81

Fax (0365) 5 51 91 83

e-mail:

andreas.stanko@t-online.de

V6243

24 Std. Notdienst

Tel. (0365) 5 51 91 81

Am vergangenen Freitag traf das Carillon die Trompete, gespielt von Ronald Schuch. Am gestrigen 23. Dezember, 16 Uhr, hatte Carillon-

spieler Udo Pein ein Rendezvous mit der Violine – Haben Sie es gehört? Auch in den kommenden Tagen werden neben Udo Pein auch Holger

Grandke, Tina Hoffmann und Johannes Schubert das Carillon zumKlingen bringen. Seien Sie Gast auf demMarktplatz oder an den heimischen

Fenstern und genießen Sie diesen weihnachtlichen Klang, den der Wind über die Dächer in Ihr Zuhause trägt.

Foto: Zölsmann

Carillon trifft... Trompete

Welche Erwartungen hast du an

Weihnachten? Wir befinden uns

schließlich in einer besonders he-

rausfordernden Zeit. Alles, was

in den letzten Jahrzehnten selbst-

verständlich war, festliche Gottes-

dienste und Familienbesuche, all

das steht diesmal auf der Kippe. Ein

unsichtbares Virus hat es geschafft,

unsere Gesellschaft komplett aus

dem gewohnten Rhythmus zu brin-

gen. Diese Erfahrung wird sicher

eine ganz besondere in unserem

Leben bleiben.

Doch ist dadurch Weihnachten

in Gefahr? Dieses vielbesungene

Fest der Liebe, für das die Geschäfte

schon im Herbst die Regale füllen

und das sich sonst mit tausenden

rot-weißen Zipfelmützen auf den

Straßen angekündigt hat, mit viel

Kommerz und lauten Tönen. In

den letzten Jahren habe ich mich

manchmal gefragt, ob diese große

Blase einmal platzen könnte. Doch

nun kündigt sich dieses Weihnach-

ten viel stiller und bescheidener als

sonst an, ohne Gedränge auf den

Weihnachtsmärkten und den üb-

lichen Rummel. Was bleibt dann

noch übrig? In der Weihnachtsge-

schichte vom Stall in Bethlehem

konzentriert sich alles auf das Kind

in der Krippe. Richtig! Jesus ist ge-

kommen, der Erlöser – Gott kommt

zu uns Menschen und berührt mit

seiner unendlichen Liebe die Welt

durch seinen Sohn Jesus. Die ar-

men Hirten auf den Feldern haben

das damals genauso begriffen wie

die wohlhabenden Gelehrten, jene

Weisen aus dem Morgenland, die

alle gekommen sind, nur um die-

ses Kind zu sehen und den Glanz

Gottes zu erleben, der in die klei-

ne Hütte in Bethlehem eingezogen

ist. So könnte es werden, dieses

Weihnachten 2020 – damit wir uns

wieder auf das Kind in der Krippe

konzentrieren. Schließlich ist es der

eigentliche Grund für dieses Fest.

Dabei hat Jesus zugesagt, dass er in

jeder Hütte wohnen kann, egal wie

groß oder klein die Familie ist, wie

arm oder wohlhabend, wie einfach

oder gebildet. Ihm genügen offene

und suchende Herzen. Und so kann

Weihnachten kommen, vielleicht

bescheidener als sonst, aber mit

einem Glanz von der Liebe Gottes

in unserer Hütte.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Fa-

milien eine gesegnete und bezau-

bernde Zeit und ein wundervolles

Erleben einer Weihnacht, die sich

auf das Wesentliche und Eigent-

liche konzentriert: Gott selbst kam

aus Liebe in unsere Welt.

Weihnachten mal anders

Worte zum Fest von Stefan Taubmann,

Pastor der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde

Wir

wollen die

Besten

,

daher b i eten wi r auch d i e

besten Bedingungen

.

>>> Auf der letzten Seite erfahren Sie mehr!

Gagarinstraße 27 • 07545 Gera

Tel. (0365) 8 32 12 46 • Fax (0365) 88 19 50

info@hausverwaltung-merfert.de

Haus- und Grundstücksverwaltung Monika Merfert

25

Jahre

ist Anlass, uns heute bei allen Versorgungsträgern

der Stadt Gera, Handwerks rmen, Bau rmen

und Geschäftspartnern für die konstruktive langjährige

Zusammenarbeit zu bedanken.

Auch ein herzliches Dankeschön an alle unsere

Auftraggeber und Mieter für das entgegengebrachte

Vertrauen.

Sehr gerne stehen wir Ihnen auch weiterhin als

zuverlässiger Partner zur Seite und freuen uns auf eine

gemeinsame Zukunft mit Ihnen.

Wir wünschen allen

ein erfolgreiches gesundes neues Jahr.